Rufen Sie uns an! 0521/ 6 66 66

Tipps zur Lagerung

Wenn Sie sich mit dem Einlagern von Gütern noch nicht auskennen, halten wir hier ein paar Tipps für Sie bereit. Außerdem beraten wir Sie gerne jederzeit persönlich, telefonisch oder per E-Mail!

Ein paar einfache Grundregeln

Schweres und stabiles Lagergut nach unten

Zerlegte Möbelteile (z.B. Seitenteile von Schränken) hochkant lagern

Möbeldecken für empfindliche Möbel nutzen, um Kratzer zu vermeiden.
Decken können bei uns erworben werden.

Das Lagergut sollte gegen Verrutschen gesichert werden. Falls erforderlich, bitte festzurren (Zurrleisten sind vorhanden). Bindegurte können bei uns erworben werden.

Lose und kleine Teile sollten in Umzugskartons verpackt sein. So kann der Platz im Container besser ausgenutzt werden.

Bei längerer Lagerung können Druckstellen an empfindlichen Oberflächen entstehen. Nutzen Sie daher ausreichend Decken oder Folien. 

Haushaltsgeräte, insbesondere Waschmaschinen, Kühl- und Gefrierschränke sowie Geschirrspüler und ähnliches müssen frei von Wasser und Feuchtigkeit sein, da bei längerer Lagerung ein Schimmelbefall nicht ausgeschlossen werden kann.

Der Container ist trocken und staubgeschützt, daher sind aufwendige Abdeckungen der Möbel und ein Schutz gegen Feuchtigkeit nicht notwendig.

Wir können Material (Umzugskartons, Decken, Gurte, etc.) kostengünstig zur Verfügung stellen.

Interesse? Rufen Sie uns an:

0521 / 6 66 66

Oder schreiben Sie uns per E-Mail an:

Lager3.0@Kramer-Umzuege.de
Noch Fragen zum Thema „Lagerraum Bielefeld“?

Dann schauen Sie doch einmal bei unseren „Fragen und Antworten“ vorbei!

Fragen und Antworten →